New Super Mario Bros. 2 für Nintendo 3DS… Langeweile auf hohem Niveau

Von Benjamin Vahldiek

Am 17. August ist für Nintendos Handheld 3DS das bei vielen Fans lang ersehnte „New Super Mario Bros. 2“ erschienen.

Eltern wissen: Wenn sie schon machtlos dagegen sind, dass ihr Kind mit einer Konsole spielt, so können sie hundertprozentig davon ausgehen, dass beim italienischen Klempner kein Blut vergossen wird oder sonstige Gewaltverherrlichung stattfindet. Stattdessen ist seit Jahr und Tag viel Geschicklichkeit gefragt, wenn es darum geht, von Ebene zu Ebene zu hüpfen, um die zum x-ten Mal entführte Prinzessin Peach zu befreien.

The same procedure as always: Münzen sammeln, Pilze suchen, in Rohre tauchen…

Und mehr gibt es zum aktuellen Abenteuer auch nicht zu sagen. Ich langweile mich einfach nur noch, wenn ich ein „neues“ Mario-Game ausprobiere. Identische Knuddelgrafik, immer wieder die gleichen Welten, Elemente, Feinde, Musikstücke… Super Mario Bros. 2 ist eine neuer Zusammensetzung altbewährter, durchaus guter, Zutaten – die mittlerweile nicht mehr zählbare Variation eines Kultspiels aus den 80er-Jahren. Wer noch immer nicht gestättigt ist, der kann bedenkenlos zugreifen. Und wenn Ihr Kind sich dieses Spiel wünscht, brauchen Sie es nicht anzutesten. Denn – wie gesag: alles beim Alten!

 

One thought on “New Super Mario Bros. 2 für Nintendo 3DS… Langeweile auf hohem Niveau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *