Die Cosby Show DVD-Komplettbox

Die kultige Bill Cosby Show als DVD-Komplettbox…


Nie im Traum hätte ich mir denken können, dass ich mir diese alte Klamotte noch einmal vollständig reinziehe. Aber es gab den Sitcom-Klassiker, der 1984 in den USA startete und es auf stolze neun Staffeln schaffte, beim Online-Händler meines Vertrauens für einen so netten Preis, dass ich ganz spontan zugeschlagen habe.

Es hat sich wirklich gelohnt! Da werden Kindheitserinnerungen wach und ich stelle fest: Die Cosby Show funktioniert noch immer, geradezu vorbildlich werden hier die Themen Geschwisterzusammenhalt, Erziehung, gesellschaftliche Probleme oder Schule behandelt – und das alles mit einer gehörigen Portion Humor, der alle Generationen anspricht. Deshalb kann ohne Frage von einer Serie für die ganze Familie gesprochen werden!

Worum geht es?

Beim Gynäkologen Heathcliff – „Cliff“ – Huxtable (Bill Cosby) und seiner Familie handelt es sich um Afroamerikaner der oberen Mittelklasse: Seine Frau Claire ist eine erfolgreiche Anwältin, die gemeinsamen Kinder Vanessa, Rudy, Denise, Sandra und Theo, der Hahn im Korb, besuchen die Schule oder studieren bereits. Die Kinder zoffen sich natürlich oft, so wie es sich gehört für Geschwister. Aber wenn es wirklich darauf ankommt, stehen sie alle zusammen und helfen sich. Das gilt auch für die Eltern – besonders beeindruckt hat mich beim nochmaligen Ansehen, wie sehr die Angst der beiden thematisiert wird, ihre Kinder würden sich ihnen nicht anvertrauen, wenn sie in Schwierigkeiten sind. Daraus resultieren herrliche Situationen – so ruft Cliff in einer Folge den Familienrat ein und bittet alle inständig:

„Egal, wie groß eure Probleme sind. Kommt zu mir und eurer Mutter. Wir werden nicht schimpfen, wir sind für euch da.“ Wenn die Kids daraufhin jedoch Beispiele nennen, was sie alles anstellen könnten, müssen sich die armen Eltern doch arg zusammenreißen, um nicht aus der Haut zu fahren. Die 16-jährige Denise: „Dad, ich hab gar nicht bei meiner Freundin geschlafen… ich hab bei Tony geschlafen!“

Die Schauspieler sind allesamt grandios und leisten hervorragende Arbeit. Bill Cosby wird nicht ohne Grund als einer der besten Stand-Up-Comedian gehandelt: Seine Grimassen sind genauso zum Schlapplachen wie seine groteske Körpersprache – er tanzt, reißt die Arme in die Höhe, rollt mit den Augen oder fällt genervt auf die Couch. Für seine Kinder macht er sich immer und überall zum Horst. Herrlich.

Fazit:

Die Cosby Show: eine Bilderbuchfamilie, weit entfernt vom wirklichen Leben. Ein kostbares Stück TV-Nostalgie mit noch immer aktueller pädagogischer Botschaft und einem Humor und Geschichten, die bereits die Kleinsten (viele Episoden sind FSK 0!) vor den Fernseher fesseln. Wer diese DVD-Gesamtbox nicht kauft, hat selbst Schuld.

Benjamin Vahldiek