Nils Holgersson: ein weiterer TV-Anime-Klassiker auf DVD-Komplettbox

„Nils Holgersson fliegt mit den Gänsen davon…“

„Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“ dürfte Eltern wohl eher noch bekannt sein als – ganz einfach – „Nils Holgersson“. Und schon hat man wieder Karel Svobodas altes Lied im Ohr, das zu Beginn der 1980-er Jahre im Nachmittagsprogramm der ARD zu hören war: „Nils Holgersson fliegt mit den Gänsen davon…“

In Deutschland ist die Anime-TV-Serie wahrscheinlich geläufiger als die Romanvorlage der schwedischen Autorin Selma Lagerlöf:

Nils Holgersson ist ein richtiger Bengel. Zusammen mit seinen Eltern lebt er auf einem Bauernhof in West-Vemmenhög und hat nichts Besseres zu tun, als die Tiere zu quälen. Auch seinen Hamster Krümel vernachlässigt er. Jedoch hat er die Rechnung ohne das Wichtelmännchen gemacht: Abrakadabra hat es Nils auf Däumlingsgröße schrumpfen lassen.

Zusammen mit den Wildgänsen begibt sich Nils nun auf eine unglaubliche Reise, bei der er vielen Gefahren trotzen muss. Allmählich sieht er seine Fehler ein und wird schließlich wieder ein ganz normaler Junge…

Traditionell bestehen auch Holgerssons Abenteuer aus 52 Episoden mit einer Spielzeit von jeweils ca. 25 Minuten. Und traditionell wird auch hier Kindern, Jugendlichen und sogar Erwachsenen alles geboten, was die unvergleichliche Qualität der Anime-Serien zu dieser Zeit (Heidi, Wickie und die starken Männer, Alice im Wunderland, Sindbad, Anne mit den roten Haaren, Biene Maja… die Liste lässt sich noch ewig so weiterführen) ausmacht: spannende Geschichten, liebevolle Charaktere, Gewaltfreiheit sowie eine unglaublich gute deutsche Synchronisation mit Stars wie UFA-Schauspielerin Mady Rahl als Wildgans Aka, Dagmar Heller (Stammsprecherin von Mia Farrow, Barbra Streisand oder Jamie Lee Curtis) als Erzählerin oder Elmar Wepper als Rabe Bataki.

Fazit:

Dank der vor einiger Zeit veröffentlichen DVD-Komplettbox ist es nun für die ganze Familie möglich, sich auf den Rücken der Wildgänse zu schwingen und sich von einem Abenteuer ins nächste fliegen zu lassen. „Nils Holgersson“: Eine absolute Kaufempfehlung, TV-Kult vom Allerfeinsten.

Von Benjamin Vahldiek

Hinterhof, Wunderland, Tipidorf und Entenhausen: Disney-Zeichentrick auf DVD und Blu-ray im Review.

Von Benjamin Vahldiek

„The Dark Knight rises“ oder „Prometheus“?… Weder noch, beides zu düster!

Dann vielleicht Pixar’s „Merida“?… Geh mir weg mit Computer-Animation, kann ich nicht mehr sehen!

Ich pfeif auf Kino, bleib zu Hause, mach es mir mit einem leckeren Tee vor meinem Beamer gemütlich und arbeite mich Abend für Abend durch meinen Stapel neuester DVD- und Blu-ray-Errungenschaften. Klar, dass auch wieder viele Disney-Filme für die ganze Familie dabei sind. Heute stelle ich die schönsten Zeichentrick-Produktionen vor, die in den letzten Wochen in meinem Player landeten.

Disney’s Susi und Strolch – Diamond Edition (+ DVD) [Blu-ray]

  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Produktionsjahr: 1955
  • Spieldauer: 76 Minuten
  • ASIN: B006J35YLW

Der ganz große Disney-Film hat nun schon fast 50 Jahre auf dem Buckel. Von Verschleiß ist aber keine Spur zu sehen! Das Bild wurde brilliant restauriert – das ist absolute Perfektion und verdient größten Respekt. Die Farben und Animationen wirken so frisch und lebendig, da können sogar viele heutige Titel nicht mithalten. Wie nicht anders zu erwarten, findet sich auf der Blu-ray leider nur die neue deutsche Tonspur aus den 70er-Jahren. Mich hätte interessiert, wie die ursprüngliche Synchronisation ausgefallen ist.

So bin ich auf die englische Sprachfassung ausgewichen: Allen liebenswerten tierischen Charakteren wurden passende Schauspieler zur Seite gestellt, die ihren Figuren auf charmante Weise Leben einhauchen. Wie angenehm, dass hierbei auf Hektik oder übertriebene Modulierung verzichtet wurde. Somit können sich Eltern entspannen, wenn sie zusammen mit ihren Kleinen den Abenteuern der Hundedame folgen, und brauchen keine Quietsch- oder Kreischorgien wie in Anime-Serien à la „Sailermoon“ oder „Pokemon“ zu ertragen.

Wenn es etwas zu meckern gibt, dann die Tatsache, dass die Story recht vorhersehbar ist und nicht gerade zu den innovativsten gehört. Das finde ich aber insofern nicht weiter schlimm, als der Reiz des Films eher von der Atmosphäre ausgeht.

Fazit: Ein Diamant ist unvergänglich!

4 von 5 Sternen


 

Disney’s Alice im Wunderland (Special Edition) [Blu-ray]

  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Produktionsjahr: 1951
  • Spieldauer: 75 Minuten
  • ASIN: B004EPGJTI

Nach wie vor ist die Disney-Adaptierung von Lewis Carrols durchgedrehtem Roman „Alice im Wunderland“ einer meiner liebsten Filme aus dem Maus-Imperium. Es ist einfach nur der blanke „Wahnsinn“ (um beim Thema zu bleiben!), was für ein Feuerwerk an Gags und tollen Ohrwürmern die Macher jede Minute abschießen!

Die expressionistischen Hintergründe passen wie die Faust aufs Auge und die Charaktere sind trotz – oder gerade wegen – ihrer Durchgeknalltheit absolut liebenswert. Meine Lieblingshelden sind das dicke Walross und der spargeldünne Zimmermann, die einen gar bösen Plan mit den kleinen Austern haben – immer wieder zum Totlachen!

Darüber hinaus wurde dieses großartige filmische Werk hervorragend synchronisiert.

Zum 60.-jährigen Jubiläum ist „Alice“ jetzt erstmals auf High-Definition Blu-ray Disc in satten, scharfen Farben und mit behutsam aufgearbeiteter Tonspur erhältlich.

Fazit: Hier wird das Komikzentrum von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen getroffen! Selbst, wer den Film schon auf DVD besitzt, kann aufgrund des sensationell restaurierten Bildes ruhigen Gewissens noch einmal zuschlagen.

5 von 5 Sternen

 

Disney’s Pocahontas (Special Edition) [Blu-ray]

  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Produktionsjahr: 1995
  • Spieldauer: 81 Minuten
  • ASIN: B0080C7NKU

Kurz und knapp: Der von Disney überstrapazierte Begriff „Meisterwerk“ trifft hier voll und ganz zu. Mir bleibt unverständlich, warum viele dem ollen „König der Löwen“ den Vorrang geben. Vielleicht kann mich ja mal jemand darüber aufklären? Einfach hier einen Kommentar hinterlassen. Ein ausführliches Review zur Pocahontas-Blu-ray findet sich in diesem Beitrag.

 

Duck Tales – Geschichten aus Entenhausen

  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Produktionsjahre: 1987 – 1990
  • Spieldauer: je Folge ca. 23 Minuten
  • ASIN: B000M2E7GO

Was waren das noch für herrliche Zeiten, als wir am Samstag Nachmittag vom Spielplatz nach Hause gestürmt sind, um den heißgeliebten „Disney Club“ auf ARD zu schauen und uns die irrwitzigen Abenteuer aus Entenhausen anzusehen.

Schon längst hat das Erste Programm Mickey, Donald und Co. durch Janoschs Tigerente ersetzt, aber zumindest ein Teil der „Duck Tales“ sind Nostalgikern auf DVD erhalten geblieben (ein Königreich für ein Komplett-Release!).

Wenn ich zusammen mit meinem 4-jährigen Großcousin Paul eine Folge ansehe, stelle ich fest: Auch heute hat die Serie mit Onkel Dagobert und seinen Neffen Tick, Trick und Track nichts an ihrer Komik und Action eingebüßt. Mit hochrotem Kopf verfolgt Paulchen, wie Quack der Bruchpilot verzweifelt sein Flugzeug zum Landen bringen will oder Gundel Gaukeley ihre finsteren Pläne schmiedet, um an Dagoberts Glückstaler zu kommen.

Spar-Tipp: In Deutschland sind die drei DVDs nur einzeln erschienen, während sie in Großbritannien im sehr viel günstigeren Komplettpaket zu haben sind – inklusive deutscher Tonspur! Dies gilt auch für die kongeniale Serie mit den beiden Backenhörnchen: „Chip & Chap – Die Ritter des Rechts“.

Fazit: Egal, ob als Lustiges Taschenbuch oder als TV-Serie: Die Duck Tales sind zeit- und generationslos. Punkteabzug gibt’s für die fehlenden Folgen und die ärgerliche deutsche Veröffentlichungspolitik!

4 von 5 Sternen

 

Dumbo, Bambi und anderes Getier. Weitere Disney-Hits im Schnelldurchlauf

 

Disney’s Bernard & Bianca – Die Mäusepolizei

„Aber Pennylein, du glaubst doch nicht, dass jemand so ein kleines, hässliches Mädchen, wie du es bist, haben möchte!“ Madame Medusa ist definitv die großartigste Schurkin, die jemals von Disney erschaffen wurde. Immer wieder herrlich, wie sie ihr böse-komisches Terror-Regime auf dem Hausboot in den Teufelssümpfen führt und das entführte Waisenkind dazu verdonnert, für sie den Riesendiamanten zu finden. Gut, dass Bernard und Bianca von der Mäusepolizei sich auf den Weg machen, um es aus den Klauen der garstigen Madame zu retten.

In sehr lockerer Anlehnung an die Abenteuer von Miss Bianca, einer berühmten englischen Kinderbuchreihe der Autorin Margery Sharp, bietet der Disneyfilm aus dem Jahre 1977 beste Familienunterhaltung mit liebenswert-schrulligen Charakteren – wer erinnert sich nicht an den durchgeknallten Albatros Orwel, der für seine Bruchlandungen berühmt ist und in der deutschen Version so herrlich von Harald Juhnke synchronisiert wurde?

Im direkten Vergleich kann die 1991 erschienene Fortsetzung „Bernard & Bianca im Känguruland“ nicht wirklich mithalten – zu glattgebügelt wirken die Zeichnungen und die neuen Figuren sind ohne Ecken und Kanten.

Beide Filme erscheinen im September erstmalig auf Blu-ray. Ich bin gespannt auf das Ergebnis!

  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Produktionsjahr: 1977 (Teil 1), 1991 (Teil 2)
  • Spieldauer: 73 Minuten (Teil 1), 74 Minuten (Teil 2)
  • ASIN: B0088UPIAG (Blue-ray mit beiden Filmen)

Fazit: Genialer erster Teil, zweiter Teil lediglich „nett“

Teil 1: 5 von 5 Sternen

Teil 2: 3 von 5 Sternen

 

Disney’s Bambi

  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Spieldauer: 67 Minuten
  • Produktionsjahr: 1942
  • ASIN: B004EPGJXE (DVD)

Zu diesem Film gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Man kann sich darüber streiten, ob  das glubschäugige Rehkitz Bambi, der freche Hase Klopfer und das schüchterne Stinktier Blume niedlich sind oder einfach nur nervig. Fest steht: Disney’s Bambi bietet sehr viel Kitsch – das aber vom Feinsten. Außerdem dürfte der Tod Bambis Mutter Millionen von kleinen Kindern ein schreckliches Trauma verursacht haben – liebe Eltern, daher auf jeden Fall beim Ansehen dabei sein und die aufwendige Restaurierung einer der ersten abendfüllenden Animationsfilme von 1942 (leider nur mit zweiter deutscher Tonspur aus den 70er-Jahren) genießen. Auch als Blu-ray erhältlich.

Insider-Tipp: Bambi gehört zur Disney-Diamond-Edition. Das sind ausgewählte Klassiker, die nur limitiert veröffentlich werden, bevor sie wieder für mindestens sieben Jahre im Disney-Tresor landen. Daher nicht zu lange mit dem Kauf warten!

Fazit: Mir persönlich zu „ach-wie-goldig“, aber ich weiß: Für viele ist Bambi DER Disney-Film schlechthin. Punktabzug für die fehlende deutsche Originaltonspur.

4 von 5 Sternen

 

Disney’s Dumbo

  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Produktionsjahr: 1941
  • Spieldauer: 61 Minuten
  • ASIN: B0030Q32PG (DVD)

Zum 70. Geburtstag des „großen kleinen“ Meisterwerks ist „Dumbo“ erstmals auch auf Blu-ray erschienen. Der Film lebt nicht von aufwendigen Animationen, sondern von der liebenswerten Story. Kinder und Erwachsene schmelzen gleichermaßen dahin, wenn der tollpatschige Zirkus-Elefant seiner Mutter entzogen wird und sich allein durchs Leben schlagen muss. Zum Glück findet er mit Timotheus Maus schon bald einen Freund… und entdeckt schließlich das Geheimnis seiner großen Ohren. Unvergessen: die verrückte Traumparade der rosaroten Elefanten.

Fazit: Ein Außenseiter findet schließlich seinen Platz. Rührend und zeitlos.

5 von 5 Sternen

 

Disney’s Fantasia

  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Produktionsjahr: 1940 (Teil 1), 1999 (Teil 2)
  • Spieldauer: 119 Minuten (Teil 1), 74 Minuten (Teil 2)
  • ASIN: B003ZD9N6G (Teil 1, DVD), B003ZD9N7K (Teil 2, DVD)

Ganz klar, DER Referenztitel. Besser können Eltern ihre Kinder nicht an die Schönheit der klassischen Musik heranführen. Man sollte jedoch unbedingt mit dem ersten Teil beginnen, um sich richtig auf die etwas sperrigere Fortsetzung „Fantasia 2000“ einlassen zu können, der auch Jazz-Elemente beinhaltet und meiner Ansicht nach bei Weitem nicht so schlecht ist, wie von vielen behauptet. Beide Filme sind nun auch zum ersten Mal als Blu-ray zu erhalten und bieten hier ein Feuerwerk an Farben und einen glasklaren Orchestersound.

Fazit: Klassische Musik in Kombination mit traumhafter Choreografie. Ein Genuss für Eltern – und für viele Kinder ganz sicher absolut fesselnd.

Teil 1: 5 von 5 Sternen

Teil 2: 4 von 5 Sternen

 

Disney’s Pinocchio

  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Produktionsjahr: 1940
  • Spieldauer: 84 Minuten
  • ASIN: B001O3AHNM (DVD)

Dieser Klassiker ist ebenfalls schon über 70 Jahre alt, was man ihm auch ein wenig anmerkt. Die Werkstatt des Holzschnitzers Gepetto erinnert an das Bergwerk aus Disneys ersten Animations-Spielfilm „Schneewittchen“, die Fee sieht aus wie Betty Boop und der obligatorische Chor im Hintergrund bei traurigen Szenen fehlt hier natürlich auch nicht. Dennoch sind die Qualität der Zeichnungen noch heute ein Meilenstein und Carlo Collodis Geschichte der frechen Holzpuppe auf dem Weg zu einem richtigen Jungen muss einfach ein jedes Kind einmal gelesen, gehört oder in diesem Fall  gesehen haben. Auch auf Blu-ray erhältlich.

Fazit: Must-see

4,5 von 5 Sternen