Übermorgen ist Halloween! Tipps für eine tolle Gruselnacht.

Von Benjamin Vahldiek

Uuuuuaaaahhhh….!!!!

Ich wünsche allen kleinen und großen Gespenstern, Mumien, Vampiren, Clowns oder Prinzessinnen eine ganz besonders gruselige Nacht. Natürlich möchte ich keine Spaßbremse sein, aber hier noch einige Tipps, damit auch wirklich jeder auf seine Kosten kommt und nix daneben geht:

 

Süßes oder Saures!

Es ist viel schöner, mit einem Erwachsenen loszuziehen. Sollte es nämlich Ärger geben mit jemanden, bei dem ihr klingelt, dann habt ihr eine breite Schulter, um euch dahinter zu verstecken.

 

Naschen ist toll…

Aber nur Sachen verdrücken, die in ihrer Originalverpackung sind. Und nicht alles auf einmal – dann habt ihr länger etwas davon und bekommt auch keine Bauchschmerzen.

 

Streiche…

machen Spaß und sind an Halloween erlaubt. Übertreiben sollte man aber nicht. Vieles ist eben kein Spaß mehr: Eier werfen, Mehlbomben, Dinge kaputt machen – das nennt sich dann schon Zerstörung, ist doof und nich witzig. Es schadet anderen und macht sie traurig.

 

Gruselige Geschichen, Hörspiele und Filme…

bei Kerzenlicht garantieren einen erhöhten Puls. Blut, Gewalt oder böse Wörter sind jedoch noch nicht einmal etwas für Erwachsene und sorgen für Alpträume. Es gibt tolle Grusel-Storys, die ohne all das auskommen – eure Eltern haben sicherlich einen Vorschlag.

 

Alles klar? Na dann… angenehmes Gruseln!

 

One thought on “Übermorgen ist Halloween! Tipps für eine tolle Gruselnacht.

  1. Hallo und hui hui — uuuuaaaahh!

    toll die Tipps für die Gruselnacht, wo „DAS“ jetzt auch zu uns über den großen Teich herübergeschwappt ist.

    Vielen Dank dafür und hoffentlich lesen es alle kleinen und großen „Gespenster – dann ist der Spaß garantiert!!

    Herzlichst
    Randi Dohrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *